Mitmachen & gewinnen: Nikos Kavvadias

Die drei Gedichtbände des griechischen Seemannsdichters Nikos Kavvadias.

Literatur – Nikos Kavvadias (1910 – 1975) war Seefahrer und Dichter. Er bekundete selbst, dass er sich das eine ohne das andere nicht vorstellen könne und bereiste im Laufe seines Lebens auf verschiedenen Frachtern und Passagierschiffen bis kurz vor seinem Tod sämtliche Weltmeere.

Schon seit der Antike sind Vertreibung, Exil und Heimatlosigkeit zentrale Themen in der griechischen Literatur, oft symbolisiert durch ein Schiff auf hoher See oder auch durch eine endlose Wanderung und wird das Leben als eine Reise dargestellt, deren Beschwerlichkeiten durch kein reales Ziel zu rechtfertigen sind. Auch durch das Wiederfinden der Heimat nicht. Denn die ist verloren und kann auf der Reise nur in sich selbst gefunden werden. Und deshalb war schon seit jeher die Seereise ein in der griechischen Dichtung gängiges Thema. Doch erst Nikos Kavvadias hat dieser die Symbolik genommen, indem er diese Reise selbst gelebt und diesem alten griechischen Thema in seinen Gedichten wahres Leben eingehaucht hat. Und zwar nicht als ein in der Literatur so oft erfolgreicher Held, sondern als ein einfacher Mitreisender, Mitleidender und Mitliebender. Als ein Chronist des menschlichen Liebens und Leidens auf der Lebensreise.

Und so hat Nikos Kavvadias den Griechen aus der Seele geschrieben.

Felix Leopold, 24,00 Euro, Kater Literaturverlag, Taschenbuch, Lyrik, deutsch-griechisch, 276 Seiten, ISBN 978-3-944514-51-2

Wir verlosen fünf Exemplare!

Sie möchten gewinnen? Dann senden Sie uns bis zum 15. März 2024 eine Mail mit dem Stichwort: „Nikos Kavvadias“ und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@hellas-bote.de.

Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen sowie unsere Datenschutzbestimmungen
Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken genutzt. Sämtliche Daten der Teilnehmer werden nach Ziehung der Gewinner gelöscht.