Die Meersalzgewinnung auf Gozo: Eine Tradition mit historischer Bedeutung

Die Meersalzgewinnung auf der maltesischen Insel Gozo hat eine lange und reiche Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Über Jahrhunderte hinweg spielte Salz eine entscheidende Rolle im Leben der Bewohner von Gozo, sowohl als Nahrungsmittelkonservierungsmittel als auch als Handelsgut.
Von HB-Redakteur Dietmar Thelen

Reisen/#Gozo – Schon in der Antike war die Meersalzgewinnung auf Gozo von großer Bedeutung. Die Römer nutzten die natürlichen Salzpfannen, die sich entlang der Küste der Insel befanden, um Salz zu gewinnen, das sowohl für den lokalen Bedarf als auch für den Handel mit anderen Regionen des Römischen Reiches verwendet wurde. Diese Salzpfannen wurden oft von Generation zu Generation weitergegeben und bildeten das Rückgrat der lokalen Wirtschaft.

Foto: Hellas-Bote

Während des Mittelalters erlebte die Meersalzgewinnung auf Gozo einen weiteren Aufschwung, als die Ritter des Johanniterordens die Insel regierten. Die Ritter erkannten den strategischen Wert des Salzes und förderten die Entwicklung von Salzpfannen und -siedereien entlang der Küste. Diese Salzpfannen waren oft in Terrassen angelegt, die es ermöglichten, das Meerwasser durch Verdunstung in reines Salz umzuwandeln.

Heutzutage wird die traditionelle Meersalzgewinnung auf Gozo immer noch praktiziert, wenn auch in kleinerem Umfang als in früheren Zeiten. Einige Familienbetriebe und lokale Gemeinschaften haben die Tradition der Salzgewinnung aufrechterhalten und setzen dabei oft auf traditionelle Methoden, um hochwertiges Meersalz herzustellen.

Foto: Hellas-Bote

Die Salzpfannen werden oft in natürlichen Buchten oder geschützten Küstenabschnitten angelegt, wo das Meerwasser in flachen Becken verdunsten kann. Durch diesen Prozess scheidet das Salz aus dem Wasser aus und kann anschließend geerntet und weiterverarbeitet werden. Das Ergebnis ist ein reines, unverfälschtes Meersalz, das sowohl in der lokalen Küche als auch in der kosmetischen Industrie geschätzt wird.

Die Meersalzgewinnung auf Gozo ist nicht nur eine wichtige wirtschaftliche Aktivität, sondern auch ein lebendiges Zeugnis der reichen Geschichte und Kultur der Insel. Die Tradition der Salzgewinnung wird von Generation zu Generation weitergegeben und ist ein integraler Bestandteil des Lebens auf Gozo, der die enge Verbundenheit der Bewohner mit ihrer Umgebung und ihrer Vergangenheit widerspiegelt. (dt)

Foto: Hellas-Bote

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert